Kryptowährung(en)

symbol des bitcoins
Symbol des Bitcoins (Btc)

Kryptowährungen sind Geld beziehungsweise Fiatgeld in Form digitaler Zahlungsmittel. Bei ihnen werden Prinzipien der Kryptographie angewandt, um ein verteiltes, dezentrales und sicheres digitales Zahlungssystem zu realisieren. Sie werden im Gegensatz zu Zentralbankgeld bis heute ausschließlich durch Private geschöpft. Ihre Qualifizierung als Währung ist jedoch mitunter strittig. In deutschsprachigen Medien wird auch die Bezeichnung „Kryptogeld“ benutzt.

Das erste öffentlich gehandelte Kryptogeld dieser Art ist der seit 2009 gehandelte Bitcoin. Seitdem wurden zahlreiche weitere Kryptowährungen implementiert. Die zeitweilig sehr heftigen Kursausschläge des Bitcoins auf über 1.000 US-Dollar haben zu einer wahren Goldgräberstimmung in den Reihen von Spekulanten und Programmierern geführt. Daher sind neben den bekannteren nach dem Vorbild des Bitcoins inzwischen über 3.000 weitere Kryptowährungen in Verwendung, von denen ca. 100 einen täglichen Handelsumsatz von jeweils über 1.000 US-Dollar an entsprechenden Handelsplätzen für Kryptowährungen erreichen.

Da binäre Informationen fast beliebig reproduzierbar sind, muß – wie bei jedem anderen bargeldlosen Zahlungssystem auch – sichergestellt werden, daß die in Umlauf befindliche Menge nicht zunimmt. Eine Transaktion ist also nur gültig, wenn die Summe der Eingänge (Konten, von denen ein Betrag abgezogen wird) gleich der Summe der Ausgänge (Konten, auf die ein Betrag addiert wird) ist. Einzige Ausnahme sind Neuemissionen, die auch wiederum vorher festgelegten und für alle nachvollziehbaren Regeln folgen müssen, um das nötige Vertrauen und ihre damit verbundene Werthaltigkeit zu erreichen.

 

 

Kommentar hinterlassen